Vor- und Nachteile eines Headless CMS, kubus media

Vor- und Nachteile eines Headless CMS, kubus media

27.03.2020 (Amadeus) -

Das Wort headless ist in unseren Projekten zurzeit omnipräsent. Doch was genau ist eigentlich ein Headless CMS und was sind dessen Vorteile? Und gibt es auch Nachteile?

Mit einem Headless CMS (Content Management System) ist die komplette Loslösung des CMS (Back-end) von der Gestaltung einer Website (Front-end) gemeint. Ein Headless CMS kommuniziert mit dem Front-end über eine API (Application Programming Interface). Hierbei wird oft auch von einem "API first"-Ansatz gesprochen.

In der Tat bietet ein solcher Ansatz einige interessante Vorteile, gegenüber einer herkömmlichen, CMS basierten Website:

  1. Da das CMS vollkommen losgelöst von der Website betrieben wird, kann es einfacher für eine sogenannte Omnichannel Strategie eingesetzt werden, in welcher das CMS nicht nur die Website, sondern auch etwaige Apps, Newsletter, Kiosk-Systeme etc. mit Inhalten beliefern kann.

  2. Es besteht keine Verbindlichkeit zu einem bestimmten CMS mehr. Theoretisch können Kund*Innen das Back-end (das CMS) jederzeit austauschen, ohne das Front-end überhaupt erst anfassen zu müssen.

  3. Redesigns des Front-end können einfacher umgesetzt werden, da das CMS davon nicht betroffen ist.

Es gibt aber auch ein paar Nachteile:

  1. Dadurch, dass das CMS vollständig vom Front-end losgelöst betrieben wird, können die Inhalte im CMS in der Regel nicht mehr via WYSIWYG gepflegt werden. Oft fällt dies durch den Einsatz von Inhalts-Blocks nicht ins Gewicht, aber es ist dennoch eine Einschränkung, mit der man in den meisten Fällen leben muss.*

  2. Aufgrund des zusätzlichen API-Layers kann die Implementierung eines Headless-CMS mitunter aufwändiger ausfallen, als jene eines traditionellen CMS/Front-end-Gespanns.

Wenn dich das Thema interessiert, beraten wir dich gerne.

*In Magnolia CMS gibt es einen "Visual SPA Editor", mit dessen Hilfe headless bewirtschaftete Inhalte bequem und gewohnt visuell verwaltet werden können, womit sich dieser Nachteil egalisiert.