Architecture of Love

Architecture of Love, kubus media

Architecture of Love ist eines von vielen Themen, das bei kubus media derzeit „erforscht“ wird. Es steht für eine neue, unabhängige, naturorientierte Lebensform, fernab der Regeln der Gesellschaft, jedoch nicht abgekapselt von ihr.

Das Kernthema ist Bereitstellung und Erhaltung von Lebens- und Entfaltungsfreiraum.

Die Zusammenlegung von privaten und beruflichen Tätigkeiten, wie z.B. die Konsolidierung von Spielen und Lernen und die räumliche Nähe jeglicher Aktivitäts-Felder. Das Projekt beinhaltet auch die Loslösung von Mustern wie Arbeitstagen und Wochenenden, Arbeitszeiten und Urlaub.

Architecture of Love steht ebenfalls für den Anbau eigener Nahrungsmittel nach dem Vorbild der Permakultur, sowie die Deckung des eigenen Energiebedarfs. Das Leben im Einklang mit der Natur.

Mit einbezogen in diesen Wirk-Mechanismus sind auch die Kleinsten, welche ohne Schulpflicht, vollkommen frei mit den Erwachsenen spielen, lernen und leben.

Mit diesem Projekt wollen wir die Welt verbessern, indem wir allen Menschen ein Beispiel geben und ihnen zeigen, dass es möglich ist, im Einklang mit der Natur zu leben, ohne dabei der Gesellschaft den Rücken zu kehren. Wir möchten den Beweis erbringen, dass vieles von dem, was wir als Teil moderner Grossstädte Tag ein und Tag aus tun, nicht nur falsch, sondern auch unnötig ist.

Mehr in der Dokumentation auf issuu.com (Deutsch, English) erfahren.

, 15.09.2012, 6 Kommentare.

Favorit, Vision, , ,

6 Kommentare

  1. Roland Hunziker,

    Ich drücke Euch die Daumen, dass Ihr bald Eure Träume realisieren könnt. Grüsse aus Costa Rica

  2. Pascal S. Hänggi,

    Sehr berührend, einfach, klar und absolut machbar.
    Ich bin hier für Permakultur Design.

  3. Alexander,

    Fast 4 Jahre später, was könnt ihr dazu sagen? Hat es geklappt/klappt es?

  4. Amadeus,

    Lieber Alexander. Leider haben wir es noch nicht bis zur Realisierung geschafft. Wir wurden sowohl von den Gesetzen (Stichwort Mischzonen) als auch von der Arbeit immer wieder eingeholt, bleiben aber weiterhin am Ball. Ein, wenn nicht sogar der Herzenswunsch bleibt das Thema so oder so. Grüsse in die Runde nach Therwil!

  5. Dorothee,

    Ich wäre sofort dabei.

    Herzliche Grüße und D A N K E

    Dorothee, Mutter von Chiara (2,5 Jahre) und Paolo (9 Monate alt), die beide keine Schule besuchen werden

Deine E-Mail Adresse wird nicht publiziert.